Rekorder zurücksetzen auf Werkeinstellungen (HD PLUS)

In außergewöhnlichen Fällen ist es nicht möglich, den Rekorder durch das Menü zurückzusetzen. Sie können dann einen „Reset“ auf dem Rekorder selbst ausführen.

  • Schalten Sie den Rekorder aus.
  • Lösen Sie die obere Hülle des Rekorders. Um die Hülle abschrauben zu können, müssen Sie fünf Schrauben losschrauben und entfernen. 
  • Daraufhin suchen Sie nach zwei Anschlüssen auf dem Motherboard: TP5 und TP6 oder TP45 und TP46. Auf dem hierunter abgebildeten Motherboard können Sie die Anschlüsse im roten Zirkel finden. Die Position der Punkte kann allerdings je nach Alter des Rekorders variieren.

reset_recorder__1-2__1_.jpg

  • Diese zwei Anschlüsse müssen miteinander verbunden werden. Nutzen Sie dafür zum Beispiel einen Eisendraht. Sobald diese zwei Anschlüsse mit einander verbunden sind (wie auf dem unteren Bild abgebildet) schalten Sie den Rekorder wieder ein (mit der Drahtbrücke). Sie hören den Rekorder einmal piepen. Kurz darauf sollte erneut ein Piepen zu hören sein. Der Rekorder wurde nun vollständig auf Werkseinstellungen zurückgesetzt.

reset_recorder__1__1_.jpg

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 3 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen