I/O Sensoren konfigurieren

Sie haben die Möglichkeit, externe Sicherheitstechnik in Form einer Sirene, einer Lichtquelle, PIR Sensoren und anderen Geräten an den Rekorder anzuschließen um beispielsweise eine Aufnahme auszulösen.

 

Schritt 1: Hardware vorbereiten (beispielhaft an einer Sirene erklärt)

1. Verbinden Sie die Sirene mit dem Rekorder. Die Sirene wird in beide Alarmanschlüsse eingesteckt. Dafür drücken Sie die gelbe Klemme mit einem Schraubenzieher nach innen, um das Kabel einzuführen. Die Ausgangsspannung der Anschlüsse beträgt 5V und dient zur Relaysteuerung für die angeschlossenen Komponenten.

mceclip2.png

2. Stellen Sie sicher, dass beide Kabel der Sirene mit den Alarmanschlüssen des Rekorders verbunden sind.

mceclip0.png

3. Alle anderen Sensoranschlüssen dienen als Inputanschluss. Das bedeuetet, dass Sie an den Sensoranschlüssen weitere Sensoren z. B. Türsensoren oder PIR-Sensoren verbinden können. Diese können durch die Konfiguration am Rekorder eine Aufzeichnung auslösen.

 

Schritt 2: Einstellungen am Rekorder vornehmen

1. Ziehen Sie Ihren Mauszeiger zur Unterseite des Bildschirmes und klicken Sie auf das äußerst linke Symbol mceclip0.png.

2. Klicken Sie Einstellungen.

3. Geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie auf Entsperren.

4. Navigieren Sie zu Alarm und anschließend zu IO-Alarm.

5. In der Spalte IO-Status können Sie den Ausgangsstatus des der Verbindung zwischen Rekorder und Sensor wählen.

  • Immer EIN: Wenn eine Tür standardmäßig geöffnet ist und einen Alarm auslösen soll, wenn sie schließt.
  • Immer AUS: Wenn eine Tür standardmäßig geschlossen ist und der Alarm ausgelöst werden soll, wenn sich diese öffnet. Wenn sich die Tür öffnet, würde die Aufnahme beginnen.

  • AUS: Sensor ist deaktiviert.

6. In der Spalte Kameras können Sie festlegen, welche Kameras durch den Alarm angesteuert werden. Klicken Sie auf Anwenden um Ihre Änderungen zu speichern.

7. Navigieren zu Aufnahme und wechseln dann zu Aufnahme und Aufnahme-Zeitplan. Klicken Sie im rechten Bereich auf IO-Alarm und markieren Sie die entsprechenden Aufnahmezeiten für jeden Kamerakanal. 

8. Klicken Sie im Anschluss auf Speichern.

 

Technische Details

 Alarmeingang: 1-Kanal-Passivalarm - die spezifische Verbindungsmethode wird im Folgenden gezeigt:

 mceclip2.png

 

Alarmausgang: 1 Schaltkreis (externe serielle Stromversorgung muss im Bereich von DC12V-Spannung und 300mA Strom liegen). In der folgenden Abbildung sehen Sie die spezifische Verbindungsmethode:

mceclip1.png

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen