Kamera Bild wird doppelt angezeigt

Standardmäßig vergibt der Rekorder über den DHCP Dienst den Kameras die IP-Adresse im Netz 10.10.25.x. Sollten zwei Kameras zeitgleich verbunden werden, erhalten Sie in seltenen Fällen die gleiche IP-Adresse. Dadurch wechselt das Bild der betroffenen Kameras, bzw. bleibt eine Kamera im Offline-Modus. Dieses Verhalten kann ebenfalls auftreten, wenn die Kamera eine 192.168.x.x IP-Adresse von Ihrem Router zugewiesen bekommt.

Um eine korrekte IP-Adressierung der Kameras vorzunehmen, gehen Sie folgt vor:

  1. Ziehen Sie Ihren Mauszeiger zur Unterseite des Bildschirms und klicken Sie auf das äußerst linke Symbol.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen.

  3. Geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie auf Entsperren.

  4. Klicken Sie auf Kameras und anschließend auf IP Channels.

  5. Prüfen Sie, ob eine doppelte IP-Adressierung vorliegt. 
  6. Klicken Sie anschließend auf System und Kamera-Wartung.

  7. Klicken Sie auf Auf Werkseinstellungen zurücksetzen.

  8. Wählen Sie die entsprechende Kamera aus und aktivieren die Checkbox vor der Spalte Kanal.

  9. Klicken Sie anschließend auf Auf Werkseinstellungen zurücksetzen im unteren Bereich.

  10. Geben Sie Ihr Passwort ein und klicken Sie Authentifizieren

  11. Die Kamera wird nun zurückgesetzt. Dieser Vorgang dauert 60 Sekunden.

  12. Kontrollieren Sie im Anschluss erneut unter Kameras und IP Channels, ob eine korrekte IP-Adressierung vorliegt.

Sollte die Kamera weiterhin eine falsche oder doppelte IP-Adresse erhalten, trennen Sie die Internetverbindung vom Rekorder und setzen Sie diesen auf Werkseinstellungen zurück.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen