Rekorder und Kamera an verschiedenen Standorten verwenden

Der folgende Artikel beschreibt das Verfahren zum Anschließen der Kamera an den Rekorder, wenn diese an verschiedenen Orten verwendet werden. 

 

Standort A (Kameras)

1. Verbinden Sie die Kamera mit dem mitgelieferten BSM-PA4-Adapter.

2. Schließen Sie den mitgelieferten BSM-PA3-Adapter an das Modem an.

  • Optional: Wenn Sie einen PoE-Switch verwenden, schließen Sie die Kamera an den POE-Port des Switches an. Der Ausgangsport des Switches wird mit dem ETHERNET / LAN-Port Ihres Modems verbunden.

3.  Finden Sie heraus, was das Gateway Ihres Modems ist und notieren Sie dieses. Häufig wird es auf einem Aufkleber am Modem angegeben. Sie können dies auch auf einem Computer überprüfen, der mit demselben Internet / Netzwerk verbunden ist:

4. Suchen Sie nun die IP-Adressen der Kameras in Ihrem Netzwerk. Verwenden Sie dazu das von uns bereitgestellte Device Config Tool. Installieren Sie diese Software auf einem Windows-Computer, der mit demselben Netzwerk (Modem) wie die Kameras verbunden ist. Notieren Sie sich die IP-Adressen. 

Hinweis: Ändern Sie den Benutzernamen und das Kennwort der Kamera nicht mit dem Device Config Tool. Dies kann dazu führen, dass Ihre Kamera nicht mehr erkannt werden.

5. Die IP-Adressen der Kameras müssen im gleichen Bereich wie das Gateway liegen. Wenn das Gateway 192.168.1.100 lautet, sollte die IP-Adresse der Kamera identisch sein, jedoch verschiedenen auf den drei letzten Ziffern enden, z. B. 192.168.1.150. Sie können die IP-Adresse der Kamera mit dem Device Config Tool ändern. Wenn Sie eine zweite Kamera verwenden, geben Sie ihr eine nachfolgende IP-Adresse, z. B. 192.168.1.151.

  • Hinweis: Verwenden Sie keine IP-Adresse für die Kamera, die bereits in Ihrem Netzwerk verwendet wird, um Konflikte zu vermeiden.

6. Verwenden Sie das Device Config Tool, um jeder Kamera einen separaten Client-Port zuzuweisen. Der Standardwert ist 9988. Eine zweite Kamera ist auf 9989 eingestellt, eine dritte auf 9990 usw. 

7. Verwenden Sie das Device Config Tool, um das Gateway der Kamera zu überprüfen. Es muss mit dem Gateway Ihres Modems identisch sein. Wenn dies nicht der Fall ist, passen Sie das Gateway mit dem Device Config Tool an.  

8.  Melden Sie sich nun beim Modem an und öffnen Sie den Client-Port für die IP-Adresse der Kamera. Wenn die IP-Adresse der Kamera 192.168.1.150 und der Port 9988 lautet, verwenden Sie diese Daten. Erstellen Sie für jede Kamera eine separate Portweiterleitungsregel. Ein Beispiel zum Öffnen von Ports finden Sie in folgendem Artikel: Portfreigabe am Router.

  • Suchen Sie nun die externe IP-Adresse Ihres Internetanschlusses. Verwenden Sie dafür einen Computer der mit demselben Netzwerk (Modem) wie die Kamera verbunden ist.
  • Öffnen Sie die Website https://www.whatsmyip.org und notieren Sie sich die angezeigte externe IP-Adresse.

 

Standort B (ReKorder)

9.  Fügen Sie nun die Kameras in Ihrem Rekorder hinzu. Navigieren Sie im Bascom Client zum Menü Remote Setting - Kanal - Kanal. Fügen Sie eine Kamera manuell zu, indem Sie auf das Symbol + neben dem Kanalnamen klicken:

    • IP: Die von Ihnen notierte externe IP-Adresse
    • Kameraanschluss: 9988 (sofern nicht geändert)
    • Protokoll: Privat
    • Benutzername: admin
    • Passwort: admin
War dieser Beitrag hilfreich?
3 von 4 fanden dies hilfreich
Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen